Schadstoffannahme

Schadstoffannahme

An der stationären Schadstoffannahmestelle auf der Abfallentsorgungsanlage „Kochstedter Kreisstraße“ können Sie jeweils samstags in der Zeit von 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr die folgenden Abfälle abgeben:

AVV Abfallbezeichnung
  • 15 01 10* Verpackungen, die Rückstände gefährlicher Stoffe enthalten oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind
  • 15 02 02* Aufsaug- und Filtermaterialien (einschließlich Ölfilter a. n. g.), Wischtücher und Schutzkleidung, die durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind
  • 16 02 09* Transformatoren und Kondensatoren, die PCB enthalten
  • 16 05 04* gefährliche Stoffe enthaltende Gase in Druckbehältern (einschließlich Halonen)
  • 16 05 06* Laborchemikalien, die aus gefährlichen Stoffen bestehen oder solche enthalten, einschließlich Gemische von Laborchemikalien
  • 16 05 07* gebrauchte anorganische Chemikalien, die aus gefährlichen Stoffen bestehen oder solche enthalten
  • 16 05 08* gebrauchte organische Chemikalien, die aus gefährlichen Stoffen bestehen oder solche enthalten
  • 20 01 13* Lösemittel
  • 20 01 14* Säuren
  • 20 01 15* Laugen
  • 20 01 17* Fotochemikalien
  • 20 01 19* Pestizide
  • 20 01 21* Leuchtstoffröhren und andere quecksilberhaltige Abfälle
  • 20 01 26* Öle und Fette mit Ausnahme derjenigen, die unter 20 01 25 fallen
  • 20 01 27* Farben, Druckfarben, Klebstoffe und Kunstharze, die gefährliche
    Stoffe enthalten
  • 20 01 28 Farben, Druckfarben, Klebstoffe und Kunstharze mit Ausnahme derjenigen, die unter 20 01 27* fallen
  • 20 01 29* Reinigungsmittel, die gefährliche Stoffe enthalten
  • 20 01 30 Reinigungsmittel mit Ausnahme derjenigen, die unter 20 01 29*
    fallen
  • 20 01 31* zytotoxische und zytostatische Arzneimittel
  • 20 01 32 Arzneimittel mit Ausnahme derjenigen, die unter 20 01 31* fallen
  • 20 01 33* Batterien und Akkumulatoren, die unter 16 06 01, 16 06 02 oder 16 06 03 fallen, sowie gemischte Batterien und Akkumulatoren, die solche Batterien enthalten
  • 20 01 34 Batterien und Akkumulatoren mit Ausnahme derjenigen, die unter 20 01 33* fallen

Entsprechend § 27 der Abfallentsorgungssatzung gilt: „Die Annahme von Schadstoffen an den Sammelstellen erfolgt in haushaltsüblichen Mengen und darf die Gesamtmenge von 20 kg bzw. 20 Liter und einer maximalen Gebindegröße von 20 Litern pro Anlieferung, nicht überschreiten.“


Sie haben noch Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an unsere Abfallberatung!

Tel.: 0340/204 1178 oder 0340/204 1278